War nicht angesagt

aber Wettervorhersage ist mittlerweile echt ein Lotteriespiel. Gestern Abend noch einen traumhaften Sonnenuntergang eingefangen …

… und heute Morgen hörte ich beim Aufstehen schon ein schabendes Geräusch, das beim Öffnen des Fensters meine Ohren erreichte. Nee, kann nicht sein. Als ich mit Hund vor die Tür trat: Oha, ist doch wahr – alles knackig gefroren. Es waren so – 2°C. Und mein Auto mit flammneuen Winterreifen, was mich jedoch nicht vor dem Enteisen bewahrte. Innen und außen.

Innen deswegen, weil Hund und ich am Freitag Morgen von der Haustür bis ins Auto dermaßen klatschnass waren und wir erst in die Werkstatt und dann ins Büro gefahren sind. Also jede Menge Zeit, dass sich die Feuchtigkeit wunderbar im Auto einnisten konnte. *grmpf*

Tja, früher Frosteinbruch – da haben wir ihn nun. Obwohl es laut Wetterbericht ja gar nicht angesagt ist … der würfelt sogar noch was vom Erreichen sommerlicher Temperaturen diese Woche. *tsss*

Advertisements

Einheit

herrschte am gleichnamigen Feiertag aber nicht beim Wetter. Eher uneins – und hätte einem Apriltag alle Ehre gemacht. Selbst der Blick auf das Regenradar schützte nicht vor Überraschungen …

Losgegangen im strahlenden Sonnenschein, um im schönsten Nachmittagslicht noch goldene oder wenigstens bunte Oktober-Momente einzufangen. Tja, und irgendwann war sie da: die schwarzblaue Wand. Sie hatte uns klammheimlich verfolgt. Nach der Drohung folgte die ausgiebige Dusche.

Nachdem wir vollkommen durchnässt waren, sind wir heimwärts getrabt und siehe da: Sonnenschein! Doch der nächste Wolkenbruch stand schon in den Startlöchern. Oktober wie im April …

Diese Diashow benötigt JavaScript.